SUCHE

Hanau gedenkt tragischem Helden

Ehrenplakette der Stadt Hanau posthum an Alptug Sözen verliehen

11 Okt 2019 / 20:50 Uhr
Hanau (jus). Zwei Hände, die nacheinander greifen, zwei Jahreszahlen, die Worte „In ehrendem Gedenken an seine mutige und selbstlose Hilfe für einen Mitmenschen“ und ein Name: Alptug Sözen. Am Donnerstagnachmittag ist die Gedenktafel für den gestorbenen Alptug Sözen in der Ludwig-Geißler-Schule enthüllt worden. Sözen war am 13. November 2018 in das Gleisbett der S-Bahn-Station Ostendstraße gestiegen, um einem Menschen in Not zu Hilfe zu kommen. Seinen selbstlosen Einsatz bezahlte er mit dem Leben. Um die mutige Tat des 17-Jährigen zu würdigen, wurde ihm außerdem posthum die Ehrenplakette der Stadt Hanau verliehen.

Auch wenn der Tod des jungen Hanauers ein überaus trauriger Anlass war, der die Menschen am Donnerstag in den Konferenzraum seiner früheren Schule geführt hatte, betonte Stadtverordnetenvorsteherin Beate Funk: „Es ist gut, dass wir heute hier zu dieser Stunde des Gedenkens zusammengekommen sind.“ Und auch wenn seit dem tragischen Todesfall am 13. November 2018 einige Zeit vergangen sei: „Die tiefe Betroffenheit, die unendliche Trauer, sie besteht weiter.“

Mehr: GNZ vom 12. Oktober.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: