SUCHE

Junge Frau in Hanau vergewaltigt?

Polizei bittet Bevölkerung um Mithilfe bei Ermittlungen

02 Jul 2019 / 16:25 Uhr

Hanau (re). Eine junge Frau aus dem Main-Kinzig-Kreis ist möglicherweise am Samstagabend nach dem Besuch eines Festes am Hanauer Schlossgarten vergewaltigt worden. Polizei und Staatsanwaltschaft Hanau haben Ermittlungen aufgenommen und bitten die Bevölkerung um Mithilfe. Nach derzeitigen Erkenntnissen begab sich die Geschädigte am Samstagabend auf den Heimweg und wurde möglicherweise bereits zu diesem Zeitpunkt beobachtet und verfolgt. Nach eigenen Angaben sei sie gegen 22 Uhr am Nordbahnhof von zwei Männern angesprochen worden, einer davon könnte ihr bekannt gewesen sein. Die 20 bis 25 Jahre alten Männer sollen sie anschließend gegen ihren Willen zu einer Wohnung in die Nordstraße gebracht und dort vergewaltigt haben. Nach der Tat sei sie am Freiheitsplatz in den Wagen eines dritten Mannes eingestiegen, der sie ihrer Schilderung zufolge nach Hause gebracht habe. Der bislang unbekannte Mann, der ein wichtiger Zeuge für die Ermittlungen sein dürfte, wird gebeten, sich umgehend bei der Polizei zu melden.

Konkret haben die Ermittler folgende Fragen: Wer hat am Samstagabend gegen 22 Uhr Beobachtungen am Schlossgarten oder am Nordbahnhof gemacht? Wer hat gesehen, wie die junge Frau mit den beiden Männern von dort aus in Richtung Nordstraße ging? Wer hat gesehen, wie die Geschädigte gegen 23 Uhr am Freiheitsplatz in ein Fahrzeug stieg? Zeugen werden gebeten, sich mit Hinweisen unter Telefon 06181/100123 an die Kriminalpolizei zu wenden. Wie die Beamten weiter mitteilen, können derzeit aus ermittlungstechnischen Gründen keine weiteren Angaben zum Sachverhalt gemacht werden.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4