SUCHE

Lebensraum für Hamster & Co.

Außergewöhnliches Konzept zum Schutz gefährdeter Offenland-Tierarten

12 Jun 2019 / 21:15 Uhr
Hanau-Mittelbuchen (re). Die Stadt Hanau entwickelt in Mittelbuchen ein Konzept zum Schutz gefährdeter sogenannter Offenlandarten, wozu beispielsweise Feldhamster, Feldlerche, Feldhasen und Rebhühner gehören. „Damit stemmen wir uns gegen den Trend der immer intensiveren Landwirtschaft mit Herbizid- und Pestizideinsatz“, sagte Oberbürgermeister Claus Kaminsky in der jüngsten Sitzung des Struktur- und Umweltausschusses der Stadtverordnetenversammlung. In der Sitzung gab die Untere Naturschutzbehörde einen Sachstandsbericht zum Erhalt natürlicher Lebensräume für Feldarten.

Mehr: GNZ vom 13. Juni

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: