SUCHE

Lesung von Ewart Reder

04 Apr 2016 / 17:52 Uhr

    Maintal-Hochstadt (mab). Am Mittwoch, 13. April, begrüßen um 19.30 Uhr die Mitglieder des Fördervereins der Bücherei Hochstadt im Historischen Rathaus in Hochstadt, Am Rathaus 1, Ewart Reder. Er stellt seinen neuen Roman mit dem Titel „Reise zum Anfang der Erde. Die Geschichte der Zusammen=Arbeit“ der in Deutschland im Jahr 2029 spielt, vor. Unterschiedliche Menschen ziehen nach Norden um in einer Selbsthilfekommune die sich unter dem Namen Zusammen=Arbeit verbunden haben zu leben. Die Gemeinschaft kämpft nach außen gegen die Abholzung des Waldes durch einen Rohstoff-Fonds. Die Liebe und der Traum von einem anderen Leben mischen die Gemeinschaft auf, die Ereignisse überschlagen sich. Reders neuer Roman ist reich an Handlung, getragen von starken Figuren, ein Brückenschlag zwischen den Kontinenten und Kulturen und auch ein Debattenbeitrag zu verschiedenen zeitgemäßen gesellschaftlichen Fragen. Er vermittelt die Hoffnung, dass die Einzelnen durch die Zusammen=Arbeit gegenüber den globalen Miseren Handlungsspielräume erobern können. Der Eintritt beträgt inklusive einem Getränk 5 Euro.

    Weitere Meldungen aus der Region
    • 1
    • 2
    • 3
    • 4

    Schlagwörter: