SUCHE

Märchenhafte Weihnachten in Hanau

Stimmungsvolles Ambiente in der Brüder-Grimm-Stadt mit neuen Leuchtfiguren

13 Nov 2019 / 17:09 Uhr
Hanau (re). Der Duft von Glühwein, Zuckerwatte und gebrannten Mandeln sowie ein Meer von Lichtern und festlich geschmückten Holzhäuschen: Das ist der märchenhafte Weihnachtsmarkt in Hanau, der in diesem Jahr vom 29. November bis zum 22. Dezember im Herzen der Brüder-Grimm-Stadt stattfindet. Zu Füßen des Nationaldenkmals der weltberühmten Brüder Jacob und Wilhelm Grimm laden mehr als 75 Verkaufs- und Gastronomiestände zum Schlendern, Schlemmen und Genießen ein. Das nostalgische „kleine“ Riesenrad, die Märchenbahn und das historische Holzkarussell bringen Kinderaugen zum Leuchten. In diesem Jahr erwarten die Besucher zudem sechs bis zu fünf Meter hohe Leuchtfiguren, die eine zauberhaft weihnachtliche Atmosphäre schaffen.

Für Unterhaltung und Festtagslaune sorgt das Programm auf der Weihnachtsbühne: Sänger, Musiker und Chöre verbreiten weihnachtliche Stimmung. Zahlreiche Hanauer Vereine, Schulen, Kindertagesstätten, Kirchengemeinden und viele Vereine aus den umliegenden Städten bereichern die Bühne mit ihren Darbietungen. Ergänzt wird das Programm durch bekannte Musiker. Den Auftakt macht am Freitag, 29. November, um 17.45 Uhr, das Blasorchester der Karl-Rehbein-Schule. Um 18 Uhr eröffnet Oberbürgermeister Claus Kaminsky den Weihnachtsmarkt, und ab 19 Uhr spielt die Hanauer Stadtkapelle.

Mehr: GNZ vom 14. November.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3

Schlagwörter: