SUCHE

„Sie hat sich ein bisschen gewehrt“

Hanau: Entschärfung von 50-Kilo-Fliegerbombe dauert länger als erwartet

01 Okt 2019 / 23:05 Uhr
Hanau-Wolfgang (re). Ein 50-Kilo-Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg ist gestern Abend auf dem Gelände der ehemaligen Pioneer-Kaserne in Wolfgang erfolgreich, wenn auch nicht ganz reibungslos, entschärft worden. Es dauerte fast zwei Stunden, bis René Bennert, verantwortlicher Feuerwerker des Kampfmittelräumdienstes beim Regierungspräsidium Darmstadt, um 20.45 Uhr schließlich Entwarnung geben konnte.

„Sie hat sich ein bisschen gewehrt“, meinte der Feuerwerker. Zwei Versuche, die Bombe mittels Raketenklemme aus der Ferne zu entschärfen, missglückten. Am Ende wurde der komplette Boden händisch entfernt und der Zünder kontrolliert gesprengt.

Rund um den Fundort hatte der Kampfmittelräumdienst eine Sperrzone mit einem Durchmesser von 300 bis 500 Meter um den Blindgänger festgelegt.

Mehr: GNZ vom 2. Oktober.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: