SUCHE

Ullrich gibt Plakette zurück

Wegen Försters Ehrung

01 Sep 2019 / 16:24 Uhr

    Hanau (re). Günter Ullrich, Träger der Ehrenplakette der Stadt Hanau, hat angekündigt, diese Ehrenplakette zurückgeben zu wollen. In einem offenen Brief an Oberbrürgermeister Claus Kaminsky gibt der Grüne als Grund dafür die kürzlich erfolgte Verleihung des Landesehrenbriefes an den Republikaner Bert-Rüdiger Förster an.

    Als Ullrich 2006 die Ehrenplakette erhielt, sei er stolz darauf gewesen und habe die Auszeichung in Ehren gehalten. „Es war eine schöne Anerkennung für mich als ‚ur-grünes Fraktionsmitglied in Hanau’“, schreibt er und bezeichnet die Würdigung als „eine Genugtuung für die Mühsal und die Anstrengung der ersten Jahre“ und „etwas Labsal für die Seele“. Nun jedoch habe diese Würdigung ihre Wirkung verloren, und zwar „durch die Verleihung des Landesehrenbriefes an einen Republikaner“, wie Ullrich an Kaminsky schreibt. „Ebenso möchte ich meinen Namen nicht auf einer Liste der geehrten Hanauer mit einem Republikaner wiederfinden. Wulf Hilbig wird Ihnen deshalb demnächst die Ehrenplakette zurückgeben.“ Ullrich bittet zudem, seinen Namen in den entsprechenden Listen zu löschen.

    Weitere Meldungen aus der Region
    • 1
    • 2
    • 3
    • 4

    Schlagwörter: