SUCHE

Von der Freakshow zum Webstar

Damiana Konka berichtet von ihrer Karriere als Bloggerin und ihrer pferdigen Passion

06 Nov 2015 / 18:53 Uhr
Erlensee-Langendiebach (kbr). Damiana Konka kann nach acht Jahren als Bloggerin eine beachtliche Karriere als Internetstar vorweisen. Die 23-jährige Erlenseerin ist heute sogar hauptberuflich als Bloggerin und Online-Reporterin tätig und berichtet über ihre reiterlichen Erfolge sowie den Alltag mit Höhen und Tiefen.

„Hallo ihr Lieben!“, trällert Damiana in die Kamera. Wenige Sekunden später kippt das Gerät um und man hört ein lautes „Kaaaatzeeee!“ im Hintergrund, gefolgt von Lachen. Material für die Outtakes. Der fellige Statist im Hintergrund hat die Aufnahme des neusten Videobeitrags boykottiert. Damiana nimmt es mit Humor – eine Eigenschaft, welche Abonnenten ihres Vlogs auf Youtube schätzen. „Ich habe fast immer und überall eine Kamera dabei. Es könnte ja was Spannendes passieren“, berichtet die Reporterin von REITTV. „Der Grundstein meiner Karriere im Internet liegt eigentlich vor 15 Jahren. Damals habe ich in Langenselbold mit dem Reitsport angefangen.“

Das erste Pony „Jenna“ folgte 2003. Damiana hatte sich in das Schulpony verliebt und die Eltern erfüllten ihr den Mädchentraum eines eigenen Ponys. 2005 war Damiana dem Ponysport entwachsen, und so folgte das zweite Pferd, „RPZ Diamiro“. „Diamiro war eins der ersten Pferde, das wir angeschaut haben. Meine Mutter war skeptisch und meinte, wir könnten doch nicht das erste Pferd gleich kaufen, aber ich hatte mich verliebt und so kam der Fuchswallach zu uns“, strahlt Damiana bei der Erinnerung an den Pferdekauf. „Zu Diamiros Züchter aus Bayreuth haben wir noch engen Kontakt und sie verfolgen schon seit Jahren unseren Werdegang.“ Mit Diamiro erreichte die Amazone sogar Dressurerfolge bis zur schwere Klasse S. Doch auch Stangenarbeit, Geländespringen, Rennbahnbesuche, Schwimmausflüge, Ausritte und Bodenarbeit stehen auf dem abwechslungsreichen Trainingsplan.

Mehr: GNZ vom 7. November

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: