SUCHE

Wahre Kinomagie

Filmpremiere von „Jacob und Wilhelm – Weltenwandler“

16 Okt 2019 / 17:22 Uhr
Hanau (tmb). Von einer Weltpremiere sprach Hanaus Oberbürgermeister Claus Kaminsky am Dienstsgabend: „Das erste Mal im Universum“ werde in Film der Brüder-Grimm-Festspiele in einem Kino gezeigt. „Jacob und Wilhelm – Weltenwandler“ feierte Premiere im Kinopolis – und das mitreißende Musical bewies, dass es nicht nur auf der Bühne, sondern auch auf der großen Leinwand nichts von seiner Faszination verliert – wahre Kinomagie eben.

Für die Filmpremiere hatte sich die Stadt einiges einfallen lassen: Roter Teppich, freies Popcorn für die Gäste und dem Anlass entsprechend der größte Kinosaal im Kinopolis wurden geboten. „Was Sie heute sehen werden, haben Sie im Amphitehater nicht gesehen“, versprach Kaminsky. Denn der Film zeigt Perspektiven von zehn Kameras, eine davon quasi auf der Bühne und zwischen den Darstellern platziert. So wirken Gestik und Mimik noch einmal ganz anders als live und auf der Theaterbühne. Kaminsky empfahl zudem die pünktlich zum Weihnachtsgeschäft erscheinende DVD zum Film, die bestens für den Gabentisch geeignet sei, da niemand den Film bislang „legal erworben“ haben könnte.

Mehr: GNZ vom 17. Oktober

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: