SUCHE

Wenn viele Hände Buntes schaffen

In einem Kunstprojekt widmen sich Kinder dem Thema Demokratie

16 Jan 2020 / 15:41 Uhr
Hanau (nic). Liebe ist einfach. Naja, zumindest, wenn es um ihre Darstellung geht: Wer das schönste aller Gefühle bildlich in Szene setzen will, der malt ein rotes Herz, und die Sache ist klar. Komplizierter wird es schon, wenn’s darum geht, abstrakte Begriffen wie Demokratie auf Papier zu bringen. Oder auch auf Stoff, denn genau das haben vor kurzem 14 Kinder im Rahmen eines Kunstprojekts getan, und T-Shirts und Baumwolltaschen rund um das Thema gestaltet. Die Hanauer Künstlerin Sanja Zivo hat es geleitet.

Ein Mittwochnachmittag in Sanja Zivos Atelier in der Hanauer Innenstadt: Wo zumeist konzentrierte Stille herrscht, ist gerade Hochbetrieb: Vier Mädchen zwischen acht und zwölf sind damit befasst, einfarbigen T-Shirts und Baumwolltaschen ein farbenfrohes Upgrade zu verpassen. Soraya, Leyla, Ebru und Sarah stehen, jeweils über ein noch blütenweißes T-Shirt gebeugt, rings um einen großen Holztisch. Für einen kurzen Augenblick ist eine Spur von Schüchternheit zu erkennen, dann greift Ebru schließlich beherzt zum ersten Stempel und legt los. Kurz darauf füllt eine eifrige Geschäftigkeit den Raum. „Wo ist meine Schablone?“ „Frau Zivo, kannst du mir Grün mischen?“ „Wo soll ich das jetzt hinlegen?“ – die jungen Künstler haben viele Fragen. Und auch ihre ganz eigenen Antworten darauf, was Demokratie eigentlich ist. „Das steht im Grundgesetz“, ruft Soraya. „Das heißt, dass alle anders sind, aber das Gleiche dürfen“, meint Sarah. „Dass das Volk entscheidet und wir wählen dürfen“, sagt Leyla.

Mehr: GNZ vom 17. Januar

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1

Schlagwörter: