SUCHE

Beachtliches auf den Weg gebracht

SPD besichtigt mit Landrat Stolz und Bürgermeister Möller das Langer-Areal

27 Sep 2020 / 16:41 Uhr
Schlüchtern (re). Der SPD-Ortsverein Schlüchtern hat sich über den aktuellen Stand der Bauarbeiten auf dem Langer-Areal informiert: Wie sieht es mit den Abbrucharbeiten aus? Wie lauten die konkreten Planungen für das Kultur- und Begegnungszentrum? Was machen die Kosten? Bürgermeister Matthias Möller stand auf dem Gelände Rede und Antwort. Und Landrat Thorsten Stolz schaute vorbei, um ein dickes Lob dazulassen.

SPD-Ortsverein, SPD-Kreistagsfraktion, Landrat und Bürgermeister waren da, um über das „Leuchtturmprojekt für den gesamten Bergwinkel“ zu reden. So jedenfalls nannte Landrat Thorsten Stolz das geplante Kultur- und Begegnungszentrum bei seinem Besuch in Schlüchtern. Er kam auf Einladung des SPD-Ortsvereins – genauso wie Karin Linhart und Erika Becker von der SPD-Kreistagsfraktion sowie Bürgermeister Matthias Möller.

Die Schlüchterner SPD wollte sich auf dem Langergelände einen detaillierten Einblick in den derzeitigen Stand der Bauarbeiten und Planungen verschaffen.

Landrat Stolz betonte bei der Besichtigung: „Es ist beachtlich, was ihr hier auf den Weg gebracht habt. Hut ab!“ Der Kreis unterstützt den Bau des Kultur- und Begegnungszentrums mit knapp 1,4 Millionen Euro. Weitere 2,7 Millionen Euro kommen über das Programm Aktive Kerne. Insgesamt kostet das Gebäude 9,3 Millionen Euro. Außerdem fördert der Main-Kinzig-Kreis den Bau von bezahlbarem Wohnraum auf dem Langer-Areal ebenfalls, und zwar mit einer Million Euro.

Mehr dazu lesen Sie in der GNZ vom 28. September.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4