SUCHE

Von Mauer zu Mauer

Zwei Motorradfahrer unterwegs von Steinau nach China

25. April 2022 / 15:14 Uhr
Steinau (bak). Um 10.22 Uhr am vergangenen Samstag knattern die Motoren der beiden Honda Transalp von Tobias Esser und Michael Thomas am Steinauer „Kumpen“. Für die beiden beginnt eine Reise aus der Brüder-Grimm-Stadt Steinau, die sie bis nach China führen soll.

Die beiden Steinauer Motorradfahrer nutzten den Abschied aus ihrer Heimatstadt dazu, um auf ihre Spendenaktion zugunsten des Vereins Hilfe für krebskranke Kinder Frankfurt aufmerksam zu machen. Dazu war Susanne Prüfer, die beim Verein für Öffentlichkeitsarbeit verantwortlich ist, eigens mit Fotograf Ralf Hofacker nach Steinau gekommen. Unter dem Stichwort „Steinau2China“ wurden bereits vor der Reise Spenden gesammelt.

Über Lautsprecher erklang ein Radiobeitrag des Hessischen Rundfunks zum Beginn der Abenteuerreise, während sich ab 9 Uhr morgens immer mehr Verwandte, Freunde und Schaulustige auf dem „Kumpen“ versammeln.

Gekommen war auch der Steinauer Bürgermeister Christian Zimmermann. Er bewundere die beiden für dieses Abenteuer und beneide sie gleichzeitig ein kleines Bisschen, gestand der Rathauschef. Er sei überzeugt, dass eine solche Aktion zur Völkerverständigung beitrage. Außerdem befürwortete er, dass sie mit ihrem Abenteuer die Kinderkrebshilfe unterstützten.

Mit dem Stichwort „Steinau2China“ kann auf das Konto DE98 5005 0201 0000 6200 50 bei der Frankfurter Sparkasse gespendet werden. Das Spendenziel sind 1 500 Euro. Bis Montagmittag waren gut 1 000 Euro eingegangen. Erreichbar ist die Aktion mittels Paypal oder Kreditkarte auch über die Internetseite, auf der über den Fahrtverlauf berichtet werden soll.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: