SUCHE

Abschluss der Jubiläumswoche

Buntes Programm rund um das gedruckte Wort

25 Nov 2019 / 21:40 Uhr
Bad Orb (ez). Die Festivitäten zum 25. Geburtstag der Bad Orber Jugendliteraturwoche schlossen mit einem umfangreichen Abschlussabend in der Bad Orber Kreisrealschule. Im Mittelpunkt des bunten Programms stand die Literatur in vielen Facetten – in Wort und Bild, Bewegung und Ton. Mit einem Sekt-/Saft-Empfang und einem von Richard Stilgenbauer zusammengestellten Rückblick auf die Lesungen und Aktivitäten seit 1994 wurden die zahlreichen Gäste und die Schulgemeinde gut eingestimmt auf einen Abend voller interessanter Programmpunkte.

Doch zunächst einmal hatte die Schulleiterin Ute Lehmann das Wort. Sie begrüßte in der vollbesetzten Aula auch die stellvertretende Schulleiterin der Martinus-Schule, Claudia Wesner, die Konrektorin der Grund- und Hauptschule, Anja Dahle, den Schirmherrn Bürgermeister Roland Weiß, Werner Johanns, den Kulturkreisvorsitzenden, und die Vertreter der Kreissparkasse Gelnhausen, Andrea Karger, sowie der VR-Bank Bad Orb-Gelnhausen, Michael Simon. Besonders hieß sie auch Irmgard Mack, die vor einem Vierteljahrhundert die Literaturwochen für die Schulen ins Leben rief, und ihre Nachfolgerin Antje Kramer, die vor über zehn Jahren von Kulturkreisseite aus federführend die Organisation übernahm, willkommen. Erstmals in Berührung mit der Literaturwoche sei sie sei sie bereits kurz nach ihrem Dienstantritt gekommen, berichtete Ute Lehmann und schmunzelte: „Das hat man davon, wenn man als Mathelehrerin einen Deutschlehrer beerbt.“ Irmgard Mack habe aber alles so gut vorbereitet gehabt, dass sie die Termine nur noch in den Schulalltag einbauen musste. Was für die Schüler längst selbstverständlich war, sei für sie damals ein völlig neues Feld gewesen. „Jedes Jahr neue tolle Autoren zum Kennenlernen, Sehen, Hören, Anfassen.“ Ein Buch von Andreas Schlüter, der bereits mehrfach zu Gast war, habe inzwischen sogar Eingang in die Pflichtlektüre der Kreisrealschule gefunden, zeigte die Rektorin auf.

Mehr erfahren Sie in der GNZ vom 26. November.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: