SUCHE

Bad Orb im Zeichen der Kohle

Zehn Jahre Köhlerfest auf dem Grillplatz am Hartmannsheiligen

16 Jun 2019 / 21:19 Uhr
Bad Orb (ez). Feuer an und Deckel drauf. Der 11. Kohlenmeiler „der Neuzeit“ dampft nun für eine Woche auf dem Grillplatz am Hartmannsheiligen. Was 2009 als gelungener Beitrag für die 950-Jahr-Feier gedacht war, hat die Tradition der Kohlenmeiler im Spessart wieder aufleben lassen und sich längst als fröhliches Volksfest für Bürger und Gäste etabliert. Mit einem umfangreichen Rahmenprogramm wurde auch in diesem Jahr der Meiler entzündet.

Auch zum 11. Bad Orber Köhlerfest hatte die Köhlermannschaft des Bad Orber Turnvereins eingeladen. Federführend in der Organisation waren erneut Reiner Peitsch und Rolf Metzler, die sich wieder einmal auf ein bewährtes Team verlassen konnten. Mann der ersten Kohlenmeiler-Stunde, Ideengeber und früherer Oberköhler war Armin Desch, Stadtförster von 2010 bis 2017. Er besuchte das Köhlerfest zu besuchen und legte die schmucke Köhlerkluft an.

Den Auftakt moderierte der Turnverein-Vorsitzende Dieter Engel. Sein Dankeschön galt allen Ehrenamtlichen rund ums Geschehen, dabei hob er auch die gute Zusammenarbeit zwischen Turnverein und THW mit dem Ortsbeauftragten Christoph Rieger hervor. Erneut hat das THW dafür gesorgt, dass Licht, Strom und Wasser auf den Berg kamen und damit einen wesentlichen Beitrag zum Gelingen beigesteuert. Ein Dankesschön galt auch den Mitarbeitern des städtischen Bauhofes, die das Areal im Vorfeld gemäht und eine defekte Bank erneuert hatten.

Mehr dazu lesen Sie in der GNZ vom 17. Juni.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: