SUCHE

Bad Orber Weindorf – ein Gläschen in Ehren

In den Augen von Kurchef Thom sind Weintrinker sexy und gutaussehend

08 Jul 2019 / 16:52 Uhr
Bad Orb (ez). „Von der Sonne verwöhnt“, heißt es in einer Weinwerbung, und von der Sonne verwöhnt zeigte sich auch der Eröffnungsnachmittag und -abend des zehnten Weindorfs im Kulturraum des Bad Orber Kurparks. Der Ortsteil auf Zeit öffnete seine Tore, und alsbald füllten die Gäste in geselliger Runde Bänke und Stühle.

Bei angenehm milden Temperaturen standen ein paar schönen Freiluftstunden nichts im Wege. Musikalisch begleitete Reinhard Paul („For your ears only“) den ersten Weinfest-Abend. Wieder einmal zeigte er sich höchst vielseitig, sodass fast jeder auf seine Kosten kam, mit Hits quer durch die Jahrzehnte und die Rock-, Swing-, Jazz- und Popliteratur, deutsch und englisch, ob rauchig, wie einst Joe Cocker oder schmuseweich – und auch mal mit eigenen Interpretationen der Texte. Offiziell eröffneten Jochen Engel und der Geschäftsführer der Bad Orb Kur GmbH, Dr. Dirk Thom, im Anschluss an den Evergreen „Ohne Krimi geht die Mimi nie ins Bett“ das Weinfest. Mit „Liebe Freunde von Bacchus und Nektar“ sprach Dr. Thom die zahlreichen Gäste an und wünschte allerseits „einen gemütlichen kommunikativen Abend“.

Mehr in der GNZ vom 9. Juli.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: