SUCHE

„Das passt überhaupt nicht ins Stadtbild“

Bürgermeister Weiß hätte die Werbetafeln gern verhindert, doch sind ihm die Hände gebunden

26. November 2021 / 16:41 Uhr
Bad Orb (in). Sie sind riesig, sie sind massiv und sie dominieren am Straßenrand: großformatige Werbetafeln. Zwei davon sind kürzlich in Bad Orb aufgestellt worden – eine in der Würzburger Straße und eine in der Ludwigstraße. Gefallen finden daran vor allem die Eigentümer der Grundstücke, auf denen die Werbetafeln errichtet werden. Denn die machen ordentlich Kasse. Einige Bürger fragen sich hingegen: Passen diese großformatigen Werbetafeln in den Eingangsbereich einer Kurstadt? Auch Bürgermeister Roland Weiß beantwortet dieses Frage mit einem klaren Nein. Doch der Stadtverwaltung sind die Hände gebunden. Weil die Kurstadt weder über einen Flächennutzungsplan, noch einen Bebauungsplan verfüge, habe die Stadtverwaltung keine Handhabe gegen den Wildwuchs.

Die wuchtigen Tafeln sind nicht zu übersehen – was wohl im Sinne des Erfinders ist. Das Schild in der Würzburger Straße befindet sich auf Höhe der 30-er Hausnummern. In der Ludwigstraße steht der Werbeträger – aus Richtung Aufenau betrachtet – kurz vor der Einmündung in die Martinusstraße.

Mehr in der GNZ vom 27. Novmber.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: