SUCHE

Der Kreativität freien Lauf gelassen

Die „Zauberschmiede“ begeistert Jungen und Mädchen

12 Aug 2015 / 15:26 Uhr
Bad Orb (nu). Der Hof der Kinderinitiative Bad Orb ist diese Woche täglich in eine nach brennender Steinkohle riechende Wolke eingehüllt. Die Geräuschkulisse besteht aus lautem Hämmern und bisweilen leisem Zischen. Der versierte Kunstschmied Joachim Harbut hat dort seine Zauberschmiede aufgebaut für den zweiten Teil hat des diesjährigen Projektes „Mobile und Zauberschmiede“ im Zuge von „Kinderinitiative & Kunst“. In der dritten Woche der Sommerferien und vergnügen sich rund 20 Kinder im Alter bis 14 Jahren als Schmied oder in der angegliederten Schmuckschmiedewerkstatt und lassen der Fantasie ihrer Kreativität freien Lauf.

Seit vielen Jahren zählt Kunst als ein vielfältiges Medium der Förderung individueller Kreativität zu den methodischen Ansätzen der Kinderinitiative in Bad Orb. Diverse Projekte verschiedener Genres realisierte „KI & Kunst“. Dieses Jahr steht „Mobile und Zauberschmiede“ auf dem Programm. Für das zweiteilige Angebot gewannen die Veranstalter zum einen Dorothee Becker, Kulturpreisträgerin des Main-Kinzig-Kreis, während in der zweiten Woche der Sommerspielaktion der Kunstschmied Joachim Harbut die Kunst des Schmiedens den Kindern und Jugendlichen näher bringt.

(Mehr in der GNZ vom 13. August)

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: