SUCHE

Die Orber SPD braucht einen Neuanfang

Mitgliederversammlung: Eyerkaufer besucht Genossen

06. Dezember 2022 / 18:07 Uhr
Bad Orb (ez). Intensiver Gedankenaustausch prägte neben den Ehrungen die Mitgliederversammlung des SPD-Ortsvereins Bad Orb. Im Kowalskis im Park konnte der Vorsitzende Michael Schell auch Altlandrat Karl Eyerkaufer als Gast begrüßen. Schell erklärte, noch nicht so richtig warm geworden zu sein mit der heimischen Politik; sich aber mit seiner ganzen Kraft eingesetzt zu haben. Er sprach über das Gewerbegebiet „Eiserne Hand“ und seine lange Geschichte, die nun doch in die Gänge käme. Mit Landrat Thorsten Stolz habe man schon vor einiger Zeit die Örtlichkeit besucht. Die Idee mit Bad Orb-Bildern als Bauzaunbanner stammte ebenso von Schell wie auch die passenden Aufnahmen. Am Herzen gelegen habe dem Ortsverein auch die Zukunft der Ärzteversorgung und der Mobilität und hier speziell auch die Wiederinbetriebnahme der Eisenbahnstrecke nach Wächtersbach.

Karl Eyerkaufer bezeichnete Bad Orb als eine seiner Lieblingsstädte, auch der kulturellen Angebote wegen. Der Besuch sei nicht immer preisgünstig, schmunzelte er, weil seine Frau Marion sich hier gerne kleidungsmäßig versorge. Wenn‘s um die Politik gegangen sei, dann wären die Besuche in seiner Zeit als Landrat nicht immer so angenehm gewesen; „aber immer spannend“.

Mehr in der GNZ vom 7. Dezember.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4