SUCHE

Ein Warenhaus mit vielen positiven Aspekten

Gebrauchtwarenzentrum Intakt in Bad Orb feiert zehnjähriges Bestehen

12 Jul 2019 / 20:31 Uhr
Bad Orb (mth). „Es gibt viele Sachen, die zu schade zum Wegwerfen sind. Dinge, die nicht mehr von einem selbst benötigt werden, die aber gut erhalten und intakt sind“, skizziert Iris Klein die Ausgangssituation bei der Gründung des Bad Orber Gebrauchtwarenzentrums, das bezeichnenderweise den Namen „Intakt“ trägt. Iris Klein ist Leiterin der Einrichtung, die seit nunmehr zehn Jahren dafür sorgt, dass „intakte“ Dinge nicht auf dem Müll landen, sondern von anderen Menschen weitergenutzt werden – für kleines Geld.

Das Gebrauchtwarenzentrum „Intakt“ in der Burgstraße 25 ist in Bad Orb zur Institution geworden. Und so blicken die vier hauptberuflichen Mitarbeiter Iris Klein, Renate Steigerwald-Kohlhepp, Manfred Feikens-Mann und Olga Merker, der Projektleiter Michael Porzelt sowie die Mitarbeiter, die aus dem Bereich der Suchthilfeeinrichtung „Haus Noah“ Beschäftigungsmöglichkeiten erhalten haben, mit Stolz auf das Jubiläum „ihres“ Gebrauchtwarenzentrums.

Mehr in der GNZ vom 13. Juli.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: