SUCHE

Hotelbau: Warten auf das Gutachten

Fragen zu Gewerbegebiet und Bauvorhaben beantwortet

23 Jan 2019 / 17:03 Uhr
Bad Orb (ez). Wenn in Bad Orb der Verkehrsausschuss tagt, dann kommen außer den Schwerpunktthemen auch noch so allerhand Fragen auf den Tisch des (Rat-)Hauses. Die Gunst der Stunde, nämlich die Anwesenheit des Stadtplaners Mathias Wolf vom Planungsbüro Fischer, der über den in Arbeit befindlichen Flächennutzungsplan referierte (die GNZ berichtete), nutzten die Mitglieder, um an weitere Informationen zu gelangen.

Heinz-Josef Prehler (CDU) wollte wissen, was aus der Anbindung des Gewerbegebietes an die Landesstraße in Richtung Eiserne Hand (L 3199), über die seit Generationen nachgedacht werde, geworden sei. Wolf erklärte, dass gemeinsam mit den Fachbehörden fünf Varianten ausgearbeitet worden seien. Modelle mit den geringsten Eigriffen in Natur und Landschaft sollten im Vordergrund stehen. Der Aufwand für die Anbindung sei sehr hoch und auch mit wasserrechtlichen Genehmigungen und einer notwendigen Brücke über den Bach verbunden. Es habe einen Favoriten gegeben, aber keinen Auftrag an das Planungsbüro in Linden. Wolf fand es sinnvoll, dieses Thema wieder aufzugreifen. Schließlich solle damit die Verkehrssituation entschärft und eine deutliche Entlastung möglich werden. Die Angelegenheit sei „noch nicht weg vom Fenster“, machte auch Bürgermeister Roland Weiß deutlich.

Mehr erfahren Sie in der GNZ vom 24. Januar.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: