SUCHE

Michael Heim ist neuer Parlamentschef

Kontroverse gleich in der ersten Sitzung / Annemarie Meinhardt: „Es geht weiter wie bisher“

29 Apr 2021 / 17:28 Uhr
Bad Orb (ez). Seit Mittwochabend hat die Kurstadt Bad Orb einen neuen Stadtverordnetenvorsteher. Michael Heim (FWG) wurde mit 20 von 31 Stimmen gewählt. Die 18 Stimmen von CDU und FWG wurden offenbar durch zwei Stimmen aus der Opposition ergänzt. Vorangegangen waren heftige Diskussionen. Zu stellvertretenden Stadtverordnetenvorstehern wurden Dieter Hessberger (CDU), Ralf Baumgarten (Grüne) und Thorsten Stock (FWG) gewählt.

„Ein wesentliches Merkmal unserer Demokratie ist der Machtwechsel.“ Mit diesen Worten eröffnete Bürgermeister Roland Weiß (parteilos) die konstituierende Sitzung der Stadtverordnetenversammlung in der Konzerthalle. Er machte deutlich, dass personelle Veränderungen anstünden. Langjährige Mitglieder hätten sich nicht mehr zur Wahl gestellt; neue würden nun gemäß dem Wählerauftrag an den Entscheidungen mitwirken. Weiß‘ grundlegende Anmerkungen galten der Stadtentwicklung, den Kommunalfinanzen, der wirtschaftlichen Entwicklung, den zu erwartenden Folgen für Investitionsvorhaben und den erforderlichen Kraftanstrengungen. Es werde auf jedes Mitglied ankommen. „Sachverstand, Unabhängigkeit in den Entscheidungen und das Wohl der Stadt sollen die Leitplanken für unsere gemeinsame Arbeit sein. Lassen sie uns diese mit Zuversicht und Optimismus anpacken.“

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: