SUCHE

Nebenhandlungen in der Hauptrolle

Dieter Faber liest im Bad Orber Gartensaal aus seinen Kriminalromanen

22. September 2022 / 17:24 Uhr
Bad Orb (re). „Sie haben sich vorbereitet, Sie haben alle sechs Bücher ein zweites und drittes Mal durchgearbeitet.“ Dietrich Faber grinst. Gutgelaunt und froh, im Gartensaal der Bad Orber Konzerthalle im vierten Anlauf endlich das Best-of-Programm „Die Zugabe“ rund um Kommissar Bröhmann vorstellen zu können, nimmt er auch Gäste in Kauf, die tatsächlich von seinen Büchern bislang nicht ein einziges gelesen haben. Und um dem gespannten Publikum etwas „Besonderes“ bieten zu können, legt der Autor denn auch mit einem ganz besonderen Einstieg los: „Ich beginne diese Lese-Show mit dem ersten Buch auf der ersten Seite!“ Gejohle im Publikum. Faber, man merkt es vom ersten Moment an, hat die Gäste binnen Minuten im Griff.

„Das Allerschönste“ aus den sechs Bänden seiner Bestseller-Krimikomödienreihe rund um den Vogelsberger Ermittler wurde vorher versprochen, etliche Figuren aus den sechs Werken geben sich am Freitagabend auf der Bühne ein Stelldichein. Binnen Sekunden verwandelt sich der Gießener Autor, Kabarettist und Musiker in Manni Kreuzer, seine Paraderolle, in den „Ganz-Alleinunterhalter Orgel-Willi“, in den grummeligen Landwirt und Vater von Dr. Jan-Holger Hansen.

Mehr dazu in der GNZ vom 23. September.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: