SUCHE

Nicht nur im kulturellen Bereich engagiert

Heinrich Schweitzer würde heute, am 18. August 2020, seinen 100. Geburtstag feiern

17 Aug 2020 / 15:56 Uhr
Bad Orb (ez). Heinrich Schweitzer, der sich in vieler Hinsicht um seine Heimatstadt verdient gemacht hat, wurde heute vor 100 Jahren in Bad Orb geboren. Im Oktober 2010 verstarb er mit 90 Jahren. Der theaterbegeisterte Schweitzer, beliebter Senior der Theatergruppe „Peter von Orb“ und Ehrenmitglied des Kulturkreises Bad Orb, hat sich nicht allein im kulturellen Bereich stark für seine Heimatstadt engagiert.

Er war über viele Jahrzehnte hinweg mit ganzem Herzen politisch tätig und hat sich mit unzähligen ehrenamtlichen Stunden eingebracht. Schweitzer ist gebürtiger Bad Orber. Hier besuchte er die Schule und erlernte das Schreinerhandwerk. Als Geselle arbeitete er in ganz Deutschland. Schon bald bestimmte der Zweite Weltkrieg das Leben des jungen Mannes. Über drei Jahre war er Soldat in Russland und weitere sechs Monate an der Westfront. Eine schwere Verwundung war zu beklagen. Zeiten, die er in amerikanischer Gefangenschaft in Frankreich verbringen musste, folgten. Erst 1946 kam er zurück in die Heimat und lernte seine Ehefrau Antonie kennen. Hochzeit war 1948. Sechs Kinder wurden geboren, hinzu kamen Schwieger- und Enkelkinder sowie die Urenkel. Die drei Töchter haben Krankenschwester gelernt. Von den Söhnen ist der älteste promovierter Naturwissenschaftler, der mittlere Arzt und der jüngste Diplom-Informatiker geworden. Auch die Diamantene Hochzeit konnte das Ehepaar noch feiern.

Mehr in der GNZ vom 18. August.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: