SUCHE

Noch sind die Salzlager nicht leer

„Freunde des Bad Orber Gradierwerks“ hoffen auf Veranstaltungen im kommenden Jahr

22 Sep 2020 / 16:19 Uhr
Bad Orb (ez). Wie viele Vereine hatten auch die „Freunde des Bad Orber Gradierwerks“ ihre für April geplante Jahreshauptversammlung verschieben müssen. Die ordentliche Mitgliederversammlung wurde nun in Kärrners Hausbrauerei unter besonderen Bedingungen abgehalten.

Da sich in den dortigen Räumen nur eingeschränkt Personen treffen dürfen, wurden die Mitglieder im Vorfeld mit den Informationen und Kassenberichten versorgt, zu denen sie sich schriftlich äußern konnten. Das taten sie dann auch recht reichlich, sodass die im Raum zulässige Teilnehmerzahl nicht überschritten wurde.

Der Vorsitzende Lenz Weber sprach über 2019 als ein „noch normales Jahr“, in dem alle geplanten Veranstaltungen hatten stattfinden können, sodass es auch finanziell ein erfolgreiches Jahr war. Das werde 2020 nicht so sein, weil sowohl die Frühjahrs- als auch Bücher- und Herbstflohmärkte sowie die Kurparkfeste abgesagt werden mussten. Auch das Gradierwerkfest kann erstmals nicht veranstaltet werden. Die Verantwortung und die nötigen Kontrollen, wenn bis zu 5000 Personen das Fest besuchen, können nicht übernommen werden. Die Befürchtung bestehe auch, dass der Frühjahrsflohmarkt 2021 verschoben werden müsse. „Vielleicht klappt es ja dann im Mai“, hoffte Lenz Weber und hofft auch, dass 2021 wieder das Gradierwerkfest gefeiert werden kann und auch Führungen wieder möglich sind.

Mehr dazu lesen Sie in der GNZ am Mittwoch, 23. September

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: