SUCHE

„Typisch Frau“

Damensitzung in der ausverkauften Bad Orber Konzerthalle

09 Feb 2020 / 16:44 Uhr
Bad Orb (ez). „Typisch Frau“ zeigte sich wieder einmal als eine flotte Damensitzung ohne Längen, mit viel Musik und Tanz, Sketchen und Bühnenshows. Die Gemeinschaftsproduktion von WVC Wächtersbach, „Klopper“ Somborn, „Haselnüss“ Altenhasslau, Schlabbedabber“ Aufenau“, „Schelme“ Gelnhausen und dem fleißigen Gastgeber „Viktoria“ Bad Orb war gespickt mit fastnachtlichen Glanzlichtern, zog über 600 phantasievoll kostümierte Frauen in ihren Bann und gewährleistete vier Stunden hochschlagende Faschingswogen.

Für Stimmung sorgte auch das lockere Moderatoren-Trio Ramona Weisbecker und Franziska Harnischfeger, die auch für das frische Bühnenbild zuständig war, sowie Nikolai Kailing, der wieder einmal im glamourösen Outfit als Martha Pfahl glänzte. Klar, dass Martha die vielen Männer, die die Bühne eroberten, anmachte – und auch angemacht wurde, wie von der Jazz-, Dixie- und Bluesband „Petite Fleur“. Bereits bevor sich der Vorhang im Theatersaal der Konzerthalle hob, hatten die „Fischbörner Bube“ den Saal tüchtig aufgeheizt. Und bei „Sweet Caroline“ stürmten schon mal Popcorn-Frauen, Waschbärinnen und Schoko-Bons vor die Bühne und rockten ab. „So sinn die Mädchen“, bemerkte Thomas Nienstedt von den Fischbörnern zufrieden, „die Männer komme nie so schnell in Stimmung“.

Mehr in der GNZ vom 10. Februar.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4