SUCHE

Über Nacht von Geachteten zu Geächteten

Gedenkstunde für die ehemalige jüdische Gemeinde Bad Orb am 9. November

10 Nov 2019 / 15:44 Uhr
Bad Orb (ez). Seit 2001 wird in Bad Orb alljährlich vor dem Salinenstein mit der Gedenktafel für die jüdische Gemeinde und in unmittelbarer Nähe der ehemaligen Synagoge am 9. November der jüdischen Familien gedacht, die einst als geachtete Bürger in der Stadt lebten und arbeiteten und in der Ära des Nationalsozialismus zu geächteten Außenseitern wurden. Zum 19. Mal versammelten sich nun Bürger und Gäste auf dem Solplatz, wo schon die Kerzen der großen Menora brannten, die seit 2012 die Gedenkfeiern begleitet.

„Wir sind zusammengekommen, um der Opfer von Nationalsozialismus im Dritten Reich bis zum heutigen Tag zu gedenken insbesondere unserer ehemaligen jüdischen Mitbürger“, stellte der Bad Orber Stadtverordnetenvorsteher Heinz Grüll seiner Ansprache voran.

Mehr in der GNZ vom 11. November.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: