SUCHE

Umgestaltung des Salinenplatzes

Lenkungsgruppe, Magistrat und Stadtverordnete besprechen die Gestaltung vor Ort

28 Aug 2020 / 17:00 Uhr
Bad Orb (ez). Gemäß der Geschäftsordnung der „Lokalen Partnerschaften“ im Förderprogramm „Lebendige Zentren“ für das städtebauliche Entwicklungskonzept „Kernbereich Bad Orb“ wurden die Mitglieder der Lenkungsgruppe sowie Angehörige des Magistrats und der Stadtverordnetenversammlung zu einer Sitzung eingeladen. Treffpunkt war diesmal nicht im Saal der König-Ludwig-Stiftung, sondern der Salinenplatz, der dann auch selbst im Fokus des Abends stand. Eingeladen hatte Mathias Olschewski, Geschäftsführer der GSW (Gesellschaft für Stadtentwicklung und Städtebau).

Gemeinsam mit Bürgermeister Roland Weiß begrüßte Olschewski die Teilnehmer und stellte Martin Blank, den geschäftsführenden Gesellschafter des Landschaftsarchitekturbüros „Schöne Aussichten“ vor. Das Kasseler Unternehmen ist mit der weiteren Planung und Umsetzung beauftragt. Der Landschaftsarchitekt Blank präsentierte den aktuellen Sach- und Planungsstand sowie die nächsten Schritte in der Fördermaßnahme „Umgestaltung Salinenplatz“ und freute sich, dass „Schöne Aussichten“ nun in die Planung eingestiegen ist. Vieles haben noch auf den Weg gebracht werden müssen, darunter denkmalpflegerische, wasserrechtliche und technische Aspekte. Weitere Kontakte zu Verkehrsbehörden wurden geknüpft, die Planungsbeteiligten konsultiert. Elektroplaner und Statiker mussten sich einarbeiten, übergeordnete Stellen eingebunden werden. Es galt auch zu beachten, dass es sich um ein Flora-Fauna-Habitat-Schutzgebiet handele, und es auch hier der entsprechenden Abstimmung bedarf.

Mehr in der GNZ vom 29. August.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: