SUCHE

Viel Engagement und ein Kalb auf Abwegen

Erste Europa-Volkswandertage der THW-Helfervereinigung

12 Aug 2019 / 20:22 Uhr
Bad Orb (ez). Von Null auf 100: Die ersten Europa-Volkswandertage in Bad Orb sind zu einem vollen Erfolg für die Ausrichter der THW-Helfervereinigung Bad Orb geworden. Federführend war der Ortsbeauftragte Christoph Rieger in die Organisation eingebunden. Ein großes Dankeschön an alle, die sich rund um die beiden Wandertage eingebracht haben, kam vom Schirmherrn, Bürgermeister Roland Weiß. Er freute sich besonders, dass auch viele Auswärtige den Weg nach Bad Orb nicht scheuten und auf ihren Touren die schöne Wanderregion kennenlernten.

Angeboten wurden drei Strecken, die kürzeste über sechs und die längste über 20 Kilometer. Start und Ziel waren in der Unterkunftshalle des Technischen Hilfswerks (THW) Bad Orb in der Gewerbestraße. Die Samstagsstartzeiten waren eigentlich zwischen 11 bis 16 Uhr geplant, doch die ersten Wanderer trafen bereits Stunden zuvor ein. Am Sonntagmorgen ging es dann in aller Frühe ab 7 Uhr los. Die Startgebühren betrugen 1,50 Euro für Erwachsene und 1 Euro für Kinder. Sie beinhalteten auch eine Urkunde und den EVG-Wertungsstempel. Für die größten Gruppen standen Pokale bereit.

Mehr erfahren Sie in der GNZ vom 13. August.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4