SUCHE

„Völlige Ruhe – das geht nicht!“

Wolfgang Hohlbein liest in der Bad Orber Konzerthalle

24 Mai 2019 / 17:01 Uhr
Bad Orb (tmb). Eine solche Doppellesung habe es in Bad Orb noch nie gegeben, freute sich Andrea Euler von der Buchhandlung „Dichtung und Wahrheit“: Wolfgang Hohlbein, der erfolgreichste deutsche Phantastik-Autor, war zu Besuch in der Konzerthalle und las nicht nur aus seinem neuen historischen Thriller „Killer City“, sondern gab als Schmankerl auch noch eine Kostprobe aus der lange erwarteten und bislang unveröffentlichten Fortsetzung von „Armageddon“ zum Besten.

Als „ein Autor, der außer Lyrik und Liebesgeschichten alles kann“, stellte Euler Wolfgang Hohlbein vor. Über 43 Millionen verkaufte Bücher sprechen für sich. Der Autor, dem mit „Märchenmond“, geschrieben zusammen mit seiner Frau Heike, der Durchbruch gelang, ist ebenso vielseitig wie produktiv. Zu seinen Werken gehören Thriller und Historienromane, Fantasy und Gruselhefte, Kinderbücher und knallharter Horror für Erwachsene. In Bad Orb las er aus „Killer City“ und benutzte dafür ein Tablet.

„Ich muss erst mein Buch einschalten – diesen Satz hätte ich vor zehn Jahren auch noch nicht gesagt“, scherzte der sympathische Bestsellerautor.

Mehr: GNZ vom 25. Mai.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: