SUCHE

26 Jahre in der Kurstadt praktiziert

Heilpraktikerin Ilse Beuscher-Schachte verlässt Bad Soden-Salmünster

29 Dez 2019 / 17:44 Uhr
Bad Soden-Salmünster (bak). Ausgefüllt und erfüllt blickt die Heilpraktikerin Ilse Beuscher-Schachte auf ihr Berufsleben zurück. Nach 26 Berufsjahren in Bad Soden-Salmünster kehrt sie dem Main-Kinzig-Kreis den Rücken und siedelt sich im Taunus an.

Dort hatte die 65-Jährige vor anderthalb Jahren geheiratet. „Ich wollte immer gehen, wenn ich noch fit bin“, hatte sich die geborene Ulmbacherin vorgenommen. Jetzt möchte sie gemeinsam mit ihrem Ehemann reisen und das Leben genießen und geht mit freudigem Blick auf das, was noch kommt.

Beuscher-Schachte hatte in jungen Jahren ihr Staatsexamen als Sport- und Gymnastiklehrerein abgelegt. Nach ihrer Tätigkeit an einer Klinik in Bad Dürrheim ging sie als Grundschullehrerin in den Schuldienst in Dortmund, wo sie fünf Jahre lang Sport unterrichtete.

Sie habe sich allerdings nicht vorstellen können, im Alter noch in der Sporthalle oder auf dem Sportplatz zu stehen. Deshalb besann sich die Ulmbacherin auf die klinischen Bereiche ihres Berufs. Eine Mototherapieausbildung für Kinder brach Beuscher-Schachte ab, als ihre Mutter an Krebs erkrankte. Sie kam in den Main-Kinzig-Kreis zurück und leitete fünfeinhalb Jahre lang die Bewegungstherapie in der Klinik Bellevue.

Mehr dazu lesen Sie in der GNZ vom 30. Dezember.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3