SUCHE

700 Jahre Stadtrechte im Fokus

Heimat- und Geschichtsverein zeigt neue Sonderausstellung im Heimatmuseum

11 Mrz 2020 / 17:47 Uhr
Bad Soden-Salmünster (lis). Mit Spannung erwarten die Freunde des Bad Soden-Salmünsterer Heimatmuseums die jährlich wechselnde die Sonderausstellung. Dieses Jahr ist sie dem Fest 700 Jahre Stadtrechte Salmünster gewidmet.

Doris Müller und Annemarie Hirchenhein vom Heimat- und Geschichtsverein (HGV) haben in den letzten Wochen und Monaten viele Dokumente gesichtet, Fotos und Ausstellungsstücke ausgewählt und das Konzept erstellt. In dem Raum für die Sonderausstellungen im ersten Stock des Museums und einem Raum nebenan spiegelt sich die Geschichte von Salmünster seit 1320 bis heute.

Zeittafeln, besondere Exponate, Urkunden und Fotos zeigen die Entwicklung der Stadt auf. Ein Höhepunkt ist das Modell der Altstadt, die im Wesentlichen bis heute so geblieben ist. Sogar ein großer Teil der Stadtmauer steht noch. Beim Besuch im Museum zeigte sich HGV-Vorsitzende Marianne Sperzel froh, dass die in den 1960er Jahren anvisierte Modernisierung mit Abriss eines Teils der Gebäude und modernen Bauwerken nicht realisiert wurde.

BSS-Museum-Sonderausstellung

Mehr dazu lesen Sie in der GNZ vom 12. März.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: