SUCHE

Bereits beim ersten Mal ein großer Erfolg

Vor 40 Jahren fand in Salmünster das erste Altstadtfest statt

31 Jul 2020 / 17:09 Uhr
Bad Soden-Salmünster (tt). Alles hat ein Anfang: So war es jedenfalls vor 40 Jahren: Am ersten August-Wochenende 1980 feierte Salmünster sein erstes Altstadtfest. Mit dem vielseitigem Kauf-, Unterhaltungs- und Vergnügungsangebot lockte es alljährlich viele Besucher in die Innenstadt. Dieses Mal fällt das über vier Jahrzehnte beliebte Volks- oder Heimatfest der Corona-Pandemie zum Opfer.

Das erste Salmünsterer Altstadtfest, das am 2. August 1980 stattfand und vom Gewerbe- und Verkehrsverein (GVS) initiiert und von Vereinen, Gruppen dem Gewerbe und der Gastronomie mit gestaltet wurde, wurde zu einem besonderen Erlebnis. Die Schlagzeile lautete zurecht: „Erstes Altstadtfest ein voller Erfolg.“

Bereits am Vormittag liefen in der gesperrten Frankfurter Straße zwischen Ober- und Untertor die Vorbereitungen auf Hochtouren. Die Anlieger stellten am Straßenrand Birken auf, Girlanden mit bunten Glühbirnen wurden aufgehängt, Tische und Bänke für das Volksfest bereitgestellt und die Gulaschkanone vor der Stadtschänke aufgestellt.

Bereits vor der offiziellen Eröffnung durch Stadtrat Heinrich Hagemann in Vertretung von Bürgermeister Bruno Döring waren die Straßen in der Altstadt von vielen Besuchern bevölkert. Hagemann meinte in seiner Rede die teilnehmende Vereine und Gruppen seien eine Gewähr, dass das erste Salmünsterer Altstadtfest ein Stück Altstadtgeschichte widerspiegele, wo man sich in vertrauter Atmosphäre der Innenstadt ganz zwanglos verwöhnen lassen könne.

Wer vom Obertor bis zum Untertor spazierte bekam auf Schritt und Tritt ein buntes Treiben mit reichlich Unterhaltung, Informationen und viele Attraktionen geboten. Die Geschäfte waren am Nachmittag geöffnet und lockten mit Sonderangeboten. Sogar die Polizeistunde wurde verlängert. Ein besonderer Service wurden den Kurgästen aus Bad Soden geboten: „Der Hautzenmüller“ Eduard Noll kutschierte die Besucher mit dem Pferdefuhrwerk zum Nulltarif in die Altstadt und zurück zu den Kurheimen.

Mehr dazu lesen Sie in der GNZ vom 3. August.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: