SUCHE

Bischof Gerber besucht Bad Soden-Salmünster

Gottesdienst gehalten und den Jüngsten die Hand gedrückt

26 Mai 2019 / 15:44 Uhr
Bad Soden-Salmünster (bak). Gemeinsam mit Pfarrer Dr. Michael Müller und Kaplan Mario Lukes zelebrierte der Fuldaer Bischof Michael Gerber den sonntäglichen Festgottesdienst in der Pfarrkirche St. Peter und Paul in Salmünster. Besonders würdigte er den gelebten Netzwerkgedanken, der durch das gemeinsame Wirken der unterschiedlichen Gruppen innerhalb der laufenden 72-Stunden-Aktion besonders deutlich geworden ist. Dieses Wirken sei vorbildlich im Bistum Fulda.

Wie wertvoll Zusammenarbeit und Hilfsbereitschaft seien und die gewachsene, gegenseitige Unterstützung Früchte trage, berichtete im Namen der 72-Stunden-Aktion Felix Döppenschmitt von der katholischen jungen Gemeinde. Die Zusammenarbeit der sechs Aktionsgruppen aus Pfadfindern beider Konfessionen, katholischer junger Gemeinde, Messdienern, Firmlingen und Passionsspielern habe den Vernetzungsprozess innerhalb der Gemeinde vorangebracht.

Mehr in der GNZ vom 27. Mai.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: