SUCHE

Ein Baum für jedes Spatzenkind

Kindergarten-Kinder experimentieren zusammen mit Försterin Vanessa Hofmann

03 Sep 2021 / 19:46 Uhr
Bad Soden-Salmünster-Romsthal (bak). Försterin Vanessa Hofmann führt mitten im Wald am Streufling mit Kindergartenkindern der städtischen Kindertagesstätte Spatzennest ein Experiment durch. Hier sollen in einem Gatter kleine Bäumchen geschützt heranwachsen, die sich selbst ausgesät hatten. Försterin Vanessa Hofmann schnitt gemeinsam mit Stadtrat Werner Wolf ein mit Efeu gebundenes Band mit der Schere durch, um den Einlass in das Gatter freizugeben. Werner Wolf dankte den Beteiligten an der Waldaktion für ihr Engagement und sicherte ihnen die Unterstützung der Stadt Bad Soden-Salmünster zu.

Anschließend durften die Vorschulkinder des Spatzennestes sich jedes einen eigenen Baum aussuchen und mit einem Sticker aus Edelrost, auf dem der Name des Kindes vermerkt ist, kennzeichnen. Künftig können die Kinder immer wieder herkommen und das Wachstum ihrer Bäume beobachten und begleiten.

„Dies ist ein Experiment“, erläuterte Vanessa Hofmann den Kindern und erklärte, dass ein derartiger Versuch auch schiefgehen könne. „Wir machen in jedem Fall etwas ganz Besonderes“, hatte die Försterin zu Beginn auf die Aktion, neugierig gemacht, die erstmalig durchgeführt wird.

In kleinen Gruppen gingen die Kinder dann mit Vanessa Hofmann ins Innere des Gatters, um sich ihr Bäumchen auszusuchen.

Mehr: GNZ vom 4. September

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: