SUCHE

Erneut ausgeglichener Doppel-Etat

Bürgermeister Dominik Brasch stellt Haushaltsplan für Bad Soden-Salmünster vor

20 Nov 2019 / 17:37 Uhr
Bad Soden-Salmünster (hgs). Zum ersten Mal seit seinem Amtsantritt hat Bürgermeister Dominik Brasch (parteilos) am Montagabend den Stadtverordneten im Spessart-Forum einen Haushaltsplan für die Kurstadt vorgestellt, der unter seiner Leitung entstanden ist. Der Doppel-Etat für 2020 und 2021 weist bei einem Volumen von gut 30 Millionen Euro in beiden Jahren jeweils rund 500 000 Euro Überschuss aus.

Im laufenden Haushaltsjahr 2019 liegt das ordentliche Ergebnis bei 875 000 Euro. Die Obergrenze für neue Investitionskredite liegt 2020 bei knapp 1,9 Millionen Euro, im Jahr darauf bei gut 480 000 Euro.

Dominik Brasch verwies auf den erneut ausgeglichenen Doppel-Etat, der aber weiterhin eine konsequente Konsolidierung und somit Haushaltsdisziplin erforderlich mache. Denn neben strengeren rechtlichen Vorgaben stünden auch steigende Belastungen und somit Risiken ins Haus. Die Erträge aus Schlüsselzuweisungen, Gemeinschaftssteuern und der Bäderzuweisung seien zwar mit 9,25 Millionen Euro (2020) und 9,55 Millionen Euro (2021) um 100 000 und 400 000 Euro über dem Betrag für 2019 angesetzt, doch damit sei auch ein Maß an Ungewissheit verbunden.

Mehr dazu lesen Sie in der GNZ am Donnerstag, 21. November

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2