SUCHE

Fantastische Wesen, und wo sie zu finden sind

Buchvorstellung zur Hausgeister-Ausstellung im Museum Brüder-Grimm-Haus in Steinau

03 Aug 2020 / 15:10 Uhr
Steinau (re). Der Glaube an Hausgeister prägte das Leben und den Alltag der Menschen über viele Jahrhunderte. Hausdrachen und Wilde Frauen, Kobolde und Wichtel lebten weiter in Sagen und Erzählungen, die im 19. Jahrhundert durch die Brüder Grimm und viele andere Sammler von Märchen und Sagen schriftlich fixiert und zusammengetragen wurden. Lange Zeit waren diese mythologischen Kreaturen jedoch in Vergessenheit geraten: Nun kehren Sie mit dem Buch „Hausgeister“ ans Tageslicht zurück. Die Buchvorstellung, ergänzend zur Ausstellung im Museum Brüder-Grimm-Haus findet am Samstag, 15. August, um 16 Uhr im Hof des Theatrium statt.

Die Faszination für das Sonderbare und das Interesse an mythologischen Figuren und Fabelwesen leben in Romanen, Filmen und Serien, der Popkultur, seit geraumer Zeit wieder auf. Die Autoren des vorliegenden Bandes machen nun die Wesen der „niederen Mythologie“ auf innovative Weise in der heutigen Zeit erlebbar. Sie haben das Wissen um die Natur der geheimnisvollen Hausgeister im deutschsprachigen Raum zusammengetragen, sortiert und aufbereitet und lebensnahe Minaturmodelle geschaffen und detailgetreu in faszinierenden Fotografien in Szene gesetzt. Originalzitate aus regionalen Sagen und Gastbeiträge verschiedener Fachwissenschaftler ergänzen diese außergewöhnliche Darstellung, die die Liebhaber von Märchen und Sagen und alle an Mythologie und Kulturgeschichte Interessierten begeistern wird.

Mehr dazu lesen Sie in der GNZ vom 4. August.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: