SUCHE

„Früher war nicht alles besser“

Wolfgang Bosbach lieferte zahlreiche Anekdoten und spannende Einblicke

24 Okt 2019 / 23:03 Uhr
Schlüchtern. Wolfgang Bosbach ist eine echte CDU-Größe. Seit 47 Jahren ist er für seine Partei unterwegs. Doch während seines Referats am Mittwochabend in der fast vollbesetzten Stadthalle spielte Parteipolitik eher eine untergeordnete Rolle.

„Der freundliche Empfang tut mir gut. Aus Umfragen weiß ich: Etwa 80 Prozent finden Politiker doof. 90 Prozent freuen sich, wenn sie einen sehen. Wie kommt das?“ Mit dieser Frage hatte der Referent das Publikum schon in seinen Bann gezogen.

Da fiel es kaum auf, dass Bosbach, der über die „Halbzeit in Berlin – und worauf es nun in der großen Koalition ankommt“ referieren sollte, dies geflissentlich ignorierte und vielmehr zahlreiche andere Themen ansprach.

Mehr: GNZ vom 25. Oktober.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: