SUCHE

Haushalt trotz Pandemie verbessert

Stadtverordnete Bad Soden-Salmünster stimmen korrigiertem Zahlenwerk zu

04 Feb 2021 / 23:11 Uhr
    Bad Soden-Salmünster (hgs). Ohne Einwände billigten die Stadtverordneten im Haupt- und Finanzausschuss die pandemiebedingte Anpassung zur Haushaltssatzung für 2021. Dies ist kaum verwunderlich, denn das Jahresergebnis verbessert sich in diesem „Anpassungshaushalt“ um etwa 320 000 auf 884 000 Euro.

    Die städtischen Haushalte für 2020 und 2021 sind zwar schon im Dezember 2019 von der Stadtverordnetenversammlung verabschiedet worden, doch die entsprechende Satzung für das laufende Jahr war bereits Ende März 2020 gemäß dem sogenannten Corona-Erlass des hessischen Innenministeriums mit Blick auf die Anwendung des Haushaltsrechts auf noch nicht absehbare wirtschaftliche Folgen der Pandemie nicht genehmigt worden. Aus diesem Grund hatten nun Magistrat und Stadtverordnete den Auftrag, nach Vorlage neuer Orientierungsdaten den Haushalt 2021 durch einen neuerlichen Beschluss anzupassen. Die Wirtschaftspläne der kommunalen Eigenbetriebe (Stadtwerke und städtischer Kurbetrieb) sind von dieser Anpassung nicht betroffen.

    Mehr dazu lesen Sie in der GNZ vom 5. März.

    Weitere Meldungen aus der Region
    • 1
    • 2
    • 3
    • 4

    Schlagwörter: