SUCHE

Isolierstation mit 29 Betten

Behandlung von Corona-Patienten auf Normalstation in Schlüchtern

03 Jul 2020 / 19:13 Uhr
Schlüchtern (hgs). Die bezugsfertige Erweiterungsbau der Main-Kinzig-Kliniken am Standort Gelnhausen (die GNZ berichtete) passt dem Krankenhausteam zeitlich auch deshalb gut ins Konzept, weil dadurch die coronabedingten Abstandsregeln besser einzuhalten sind. Unabhängig davon ist natürlich schon seit Wochen ein umfangreiches Hygienekonzept an den Klinikstandorten Gelnhausen und Schlüchtern installiert worden.

Die Klinikleitung hat für die Versorgung von Covid-19-Patienten an den beiden Standorten Schwerpunkte gebildet. Die Patienten der „Normalstation“ werden primär in Schlüchtern versorgt, während intensivpflichtige Corona-Patienten in Gelnhausen behandelt werden. „In Schlüchtern halten wir zunächst auf der Isolierstation 29 Betten sowie einen Beatmungsplatz vor, vier weitere Betten werden aktuell mit einer moderner Überwachungstechnik ausgestattet. In Gelnhausen verfügen wir über 31 Beatmungsplätze bei einer intensivmedizinischen Betreuung“, erläutert Kliniksprecherin Alexandra Pröhl auf Anfrage.

Mehr dazu lesen Sie in der GNZ vom 4. Juli.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4