SUCHE

Josephine Detzer wird Zweite

Henry-Harnischfeger-Schülerin beim Regionalentscheid „Jugend debattiert“

12 Mrz 2020 / 19:23 Uhr
Bad Soden-Salmünster (re). Josephine Detzer von der Henry-harnischfeger-Schule hat sich beim Regionalentscheid „Jugend debattiertW den zweiten Rang belegt und sich für die nächste Runde qualifiziert.

Beim diesjährigen Regionalentscheid im Wettbewerb „Jugend debattiert“ am Grimmelshausen-Gymnasium in Gelnhausen hatten die jungen Damen der Sekundarstufe I die Nase deutlich vorne. Zu den Themen „Soll die Schule Schülerinnen und Schüler besonders belohnen, die sich in ihrer Freizeit gesellschaftlich engagieren?“ und „Soll Randalierern bei Sportveranstaltungen der Führerschein entzogen werden?“ legten sie in den beiden Halbfinalrunden schlagkräftige Argumente dafür und dagegen dar und setzten sie sich klar gegen ihre Mitdebattanten durch, sodass schließlich in der Finaldebatte zum Thema „Sollen Windräder näher an Wohnsiedlungen errichtet werden dürfen?“ nur weibliche Teilnehmer antreten durften.

Mehr dazu lesen Sie in der GNZ vom 13. März.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4