SUCHE

Lebensmittel ohne Verpackung

Magdalena Schocker eröffnet im November einen Unverpackt-Laden in Hausen

16 Aug 2019 / 18:44 Uhr
Bad Soden-Salmünster-Hausen (lis). Die Geschäftswelt von Bad Soden-Salmünster wird künftig um einen besonderen Laden reicher: In der alten Zehntscheune in Hausen wird Magdalena Schocker im November einen Unverpackt- und Bioladen eröffnen. Später soll noch ein kleines Café hinzukommen.

Die junge Frau hat schon einen Namen für ihr Geschäft – er soll „Elanie Naturmarkt“ heißen. „Elanie“ ist hawaiianisch und heißt „Baum“, der für Schocker das Sinnbild für die Natur ist. Sie bewirbt ihr Objekt bereits fleißig in den sozialen Medien und hat auch eine Crowdfunding-Aktion gestartet. Kürzlich besuchte sie Bürgermeister Dominik Brasch, um ihm das Konzept des Ladens vorzustellen. Da Schocker selbst in einem Geschäft arbeite, habe sie konkrete Vorstellungen, wie ihr eigenes aussehen soll, was sie dort anbieten will – und was nicht.

Mehr dazu lesen Sie in der GNZ am Samstag, 17. August

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3

Schlagwörter: