SUCHE

Letzter Auftritt mit Antonia Calasse

Katholischer Kirchenchor von St. Laurentius verabschiedet sich von Chorleiterin

27 Dez 2018 / 18:28 Uhr
Bad Soden-Salmünster (bak). Am ersten Weihnachtsfeiertag umrahmte der katholische Kirchenchor den Gottesdienst in der Sodener St. Laurentiuskirche. Chorleiterin Antonia Calasse nahm damit Abschied vom St. Laurentiuschor und der Kirchengemeinde in Bad Soden. Sie wendet sich neuen Aufgaben mit dem Singkreis in Somborn zu.

Antonia Calasse hatte den katholischen Kirchenchor St. Laurentius im Sommer 2014 übernommen. Damals leitete sie gerade den evangelischen Kirchenchor in Bad Soden und bereitete sich gemeinsam mit Karin Dannenmeier und vielen Chören der Region auf das ökumenische Projekt einer „Klangreise“ im gesamten Bergwinkel zum Lutherjahr vor. So habe es nahe gelegen, dass sie gefragt wurde, ob sie auch den katholischen Kirchenchor leiten könnte. „Immerhin kannten wir uns schon von vielen Auftritten mit dem evangelischen Chor“, erinnert sie sich.

„Die Kirchenmusik ist einfach meine Musik, insbesondere die liturgische Musik“, gesteht Antonia Calasse und während andere Chorleiter gern Konzerte machten, gefalle ihr die Gestaltung von Gottesdiensten sehr gut. Das traf sich mit den Interessen der St. Laurentiussänger. Denn die sehen ihre vordringliche Aufgabe in der musikalischen Gestaltung von Gottesdiensten, insbesondere an den Hochfesten des Kirchenjahres. Hinzu kommen Chorkonzerte, wobei das Repertoire sowohl klassische als auch moderne Chorliteratur umfasst. Darüber hinaus ist der katholische Kirchenchor in der Ökumene aktiv. Die gelebte Ökumene fand Antonia Calasse sensationell, als der Chor St. Laurentius ohne mit der Wimper zu zucken einen Gottesdienst am Reformationstag in der Versöhnungskirche mitgestaltet habe. Andererseits singen die evangelischen Sänger nach der Auflösung des evangelischen Chores im katholischen Chor St. Laurentius mit. Regelmäßige Auftritte in der evangelischen Erlöserkirche gehören für den Chor ebenfalls zur gelebten Ökumene. Als Glücksfall zeigte sich, dass der Chor von Antonia Calasses Mann aus Wasserlosen bei einem Adventsingen einspringen konnte, als kurzfristig der Liederkranz Bad Soden-Salmünster abgesagt hatte.

Mehr dazu lesen Sie in der GNZ vom 28. Dezember.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4