SUCHE

Ortsschilder heiß begehrt

Den Tätern drohen weitreichende Konsequenzen

05. Januar 2022 / 17:51 Uhr
Bad Soden-Salmünster (re). In den vergangenen Wochen sind in Bad Soden-Salmünster an mehreren Stellen die Ortsschilder entwendet worden. Insgesamt sieben solcher Schilder sind bislang abhandengekommen.

So entwendeten Unbekannte vier Ortsmarkierungen im Stadtteil Salmünster, sowie jeweils ein Schild in den Stadtteilen Ahl, Mernes und Alsberg. „Dass Verkehrszeichen entwendet werden kommt leider immer wieder vor“, führt Bürgermeister Dominik Brasch aus. „Besonders beliebt sind in der Regel Zeichen mit Geschwindigkeitsbegrenzungen“, ergänzt Brasch augenzwinkernd mit Blick auf den einen oder anderen Scherz zum runden Geburtstag. Rechtlich betrachtet kann ein solcher Spaß aber weitreichende Folgen haben. Verfahren mit dem Tatbestand des Diebstahls, der Sachbeschädigung bis hin zum gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr sind die möglichen Konsequenzen, die auf eine Person zukommen können, die ein Verkehrszeichen entwendet. „Ich bitte eindringlich darum, solche Eingriffe zukünftig zu unterlassen. Weiterhin ist die Stadt Bad Soden-Salmünster wie auch Hessen Mobil, welche in der Regel für die Beschaffung der Ersatzbeschilderung, beispielsweise zur Geschwindigkeitsbegrenzung, aufkommen muss, für jeden Hinweis aus der Bevölkerung dankbar“, so der Aufruf von Bürgermeister Dominik Brasch.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: