SUCHE

Raubüberfall auf Tankstelle

Bewaffneter Täter erbeutet in Salmünster Bargeld / Zeugen gesucht

08 Mrz 2021 / 22:55 Uhr
Bad Soden-Salmünster (tt/re). Am späten Sonntagabend hat ein bewaffneter Täter bei einem Überfall auf die Freie Tankstelle in der Bad Sodener Straße in Salmünster Bargeld erbeutet. Der Mann flüchtete zu Fuß in Richtung Bad Soden. Der vermutliche Einzeltäter betrat um 22 Uhr die Tankstelle, bedrohte mit einer Schusswaffe den Kassierer und ließ sich von ihm das Bargeld herausgeben.

Ein 20 bis 25 Jahre alter bewaffneter Mann hat am späten Sonntagabend eine Tankstelle in der Bad Sodener Straße überfallen und Bargeld erbeutet. Der bis dato unbekannte Täter betrat gegen 22 Uhr den Verkaufsraum und forderte von dem 43-jährigen Kassierer unter Vorhalt einer Schusswaffe die Herausgabe der Einnahmen. Mit dem Geld, welches er sich in einen blauen Rucksack mit auffälligen orangefarbenen „Zippern“ am Reißverschluss packen ließ, flüchtete der Unbekannte schließlich in Richtung Bad Soden. Verletzt wurde niemand.

Der Räuber wurde wie folgt weiter beschrieben: 1,70 bis 1,75 Meter groß, schlanke Statur, blaue Augen, bekleidet mit einer schwarzen Jacke, einer schwarzen Hose, einem schwarzen Kapuzenpullover und einer Baseballmütze (Kapuze des Pullovers war darüber gezogen). Ferner trug er einen hellblauen Mund-Nasen-Schutz (OP-Maske) sowie schwarze Schuhe und schwarze Lederhandschuhe.

Im Zuge der Fahndungsmaßnahmen war zeitweise auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt. Die Kriminalpolizei in Gelnhausen hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet nun um Hinweise von Zeugen unter Telefon 06051/827-0.

Mehr aus dem Polizeibericht lesen Sie in der GNZ vom 9. März.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: