SUCHE

Suchet, dann werdet ihr finden

Salmünsterer Passionsspiele trotzen Corona und planen für das Jahr 2023

09 nov 2021 / 20:41 Uhr
Bad Soden-Salmünster (hgs). „Suchet, dann werdet ihr finden“, lautet das Motto, unter dem in der Kirche St. Peter und Paul die 16. Salmünsterer Passionsspiele in rund anderthalb Jahren stattfinden sollen. Nach den 15. Passionsspielen im Jahr 2018 war die nächste Veranstaltungsreihe ursprünglich in der Fastenzeit des kommenden Jahres angedacht, doch seinerzeit waren natürlich noch Covid-19 und die Einschränkungen durch eine Pandemie unbekannt.

Der Verein Passionsspiele Salmünster teilte jetzt mit, dass die 16. Passionsspiele in der Fastenzeit des Jahres 2023 stattfinden sollen. In den Mauern der barocken Klosterkirche wird dann einmal mehr die Leidensgeschichte Jesu im Mittelpunkt stehen. Die Vorbereitungszeit für die zwölf geplanten Aufführungen habe nun begonnen, erläutert Franziska Hagemann als Pressesprecherin des Passionsspiele-Vereins.

Dessen Mitglieder und die aktiven würden sich vor allem darüber freuen, dass in der bevorstehenden Saison der Päpstliche Nuntius Dr. Nikola Eterović erneut die Schirmherrschaft übernehmen wird. „Es ist mir eine Ehre, wiederum die Schirmherrschaft über die Passionsspiele Salmünster zu übernehmen. Die dort Mitwirkenden sind engagierte Frauen und Männer, die mit Leidenschaft den Weg Jesu ans Kreuz, in den Tod und zum Grab zu einer Botschaft ins Heute zu machen imstande sind. Das hat mich bei den Spielen im Jahr 2018 überzeugt und mich motiviert, auch für die kommende Saison zuzusagen.

Mehr dazu lesen Sie in der GNZ vom 10. November.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: