SUCHE

Tanzende Kinder und singende Muttis

Benefiz-Fremdensitzung zugunsten der Dorfschule in Kerbersdorf

10 Feb 2019 / 17:42 Uhr
Bad Soden-Salmünster (bak). Die Kerbersdorfer Benefiz-Faschingssitzung ist vom Saal des Alten Huth umgezogen. Die fabelhafte Feierstimmung haben sie in den voll besetzten Saal des Spessart-Forum mitgebracht. Es gehe darum, die kleine Dorfschule bekannter zu machen und am Leben zu erhalten, begründete Moderator und einer der Organisatoren der Benefiz-Sitzung, der Frontmann der Fischbörner Bube, Thomas Nienstedt, den närrischen Auftrag des Abends.

Die ganze Schulgemeinde stand zusammen und zog an einem Strang. Da eröffneten die Grundschüler das bunte, witzige und hochkarätige Programm gemeinsam mit der Sternchengarde aus Marborn auf der Bühne mit der Musik der Höhner „Jetzt geht’s los, wir sind nicht mehr aufzuhalten“.

Als Dance Kids begeisterten Ida und Hannes Balter, Celine Hagenbach, Tamara Jöckel, Ben Kupka, Charlotte Schmitz, Aaron Singh, Hannah Sonoga und Jason Winter mit einer von Nathalie Hagenbach und Nadine Kupka einstudierten Tanzperformance. Südamerikanischen Karnevalsflair brachten Andrea Jöckel und Tochter Viktoria als graziöse Sambatänzerinnen auf die Bühne des Spessart Forums.

Zur Filmmusik von „Das Boot“ und „In the Navy“ von den Village People legten die „Dance Muddies“ Ina Balter, Nathalie Hagenbach, Julia Held, Stefanie Hofmann, Katrin Kappes, Nadine Kupka, Anna Rzepka und Kerstin Singh eines kesse Sohle aufs Parkett. In nett anzusehendem Matrosen-Outfit demonstrierten Mütter und Lehrerin der Kerbersdorfer Grundschulkinder dabei optisch, worauf es ihnen ankommt: Im harmonischen arbeitenden Team an einem Strang zu ziehen.

Mehr dazu lesen Sie in der GNZ vom 11. Februar.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4