SUCHE

Vorbereitungen erreichen finale Phase

Planungen für die 17 Stationen von „Ardeas Seenwelt“ laufen weiterhin auf Hochtouren

20 Mai 2021 / 17:18 Uhr
Bad Soden-Salmünster/Steinau (hgs). Nach der Vorstellung von „Ardeas Seenwelt“ im Spätsommer vorigen Jahres ist es etwas still geworden um den geplanten Lern- und Erlebnispfad, der rund um den Kinzigstausee führen soll. Doch dies gilt nur für die Bauarbeiten. Im Hintergrund wurde die Planung der insgesamt 17 Stationen vorangetrieben. Die Vorbereitungen erreichen in Kürze die finale Phase.

Mit den Bauarbeiten dürfte ab kommenden Juli allseits sichtbar werden, dass das neue touristische Angebot rund um den Stausee durch die Firma Agrotec aus Österreich in die Tat umgesetzt wird. Ziel ist es, zum Ende der Schulsommerferien Anfang September die familiengerecht konzipierten Themeninseln und Erlebnisstationen eröffnen zu können. Dies gilt auch für die neue Tretboot-Steganlage, wenngleich der Gastronomiebetrieb vermutlich erst zur Saison 2022 vollständig wird starten können. Derzeit läuft nach Angaben der Kreisverwaltung die Ausschreibung, auf welche dann möglichst zeitnah Vergabe und Baubeginn folgen sollen.

Mehr in der GNZ vom 21. Mai.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3