SUCHE

Weg nach Udenhain wieder begehbar

Ortsbeirat Huttengrund unternimmt Ortsbegehung in Wahlert

07 nov 2021 / 18:29 Uhr
Bad Soden-Salmünster-Wahlert (lis). Eine kleine Wanderung stand am Beginn der Ortsbeiratssitzung des Huttengrundes. Beiräte und Interessierte gingen ein Stück eines Weges von Wahlert nach Udenhain, der kürzlich weder freigeschnitten wurde.

Der Weg war in den vergangen Jahren zugewachsen und durch teilweise quer liegende Bäume fast nicht begehbar. Nachdem vorherige Bemühungen in dem Privatwald ohne Erfolg bleiben, fand Ortsvorsteher Heinrich Hausmann bei Forstingenieurin Kerstin Michna von der Forstverwaltung Borek offene Ohren. Sie ließ den Weg freischneiden und weitere Hürden beseitigen, so dass er nun wieder als Wanderweg genutzt werden kann.

Bei der anschließenden Sitzung im „Forellenhof“ arbeitete der Beirat die Tagesordnung ab. Obwohl die drei Ortsteile Eckardroth, Romsthal und Wahlert nun einen gemeinsamen Ortsbeirat haben, soll sich aber bei künftigen Wahlen nichts ändern. Die drei Wahllokale hätten sich nun auch bei der Bundestagswahl bewährt und vor allem bei Corona genügend Abstand ermöglicht, erläuterte Hausmann. Dies wurde von Wahlhelfern bestätigt und der Beirat stimmte zu.

Sorgen bereitet dem Ortsbeirat die Verkehrssituation während der sehr langen Sperrung der Romsthaler Straße in Bad Soden. Die Umleitung zwischen Wahlert und Bad Soden wird stark genutzt. Jemand hatte beobachtet, dass Schulbusse die schmale Straße zu schnell fahren. „Die Busse brausen durch. Ich wundere mich, dass sie mit Kindern so fahren dürfen“, so ein Mann.

Mehr dazu lesen Sie der GNZ vom 5. November.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Schlagwörter: