SUCHE

Gitarren für Laurentius

Konzert in der ältesten Kirche des Biebergrunds

01 Sep 2019 / 16:26 Uhr
Biebergemünd-Bieber (hg). Das ist nicht nur irgendein Gitarrenkonzert, es ist seit Beginn in 2006 zu einer festen Marke geworden: Das Gitarrenduo „SaiteSeeing“, Oliver Lach und Frank Mittenzwei, ließ zum 13. Mal ihre Gitarren zugunsten der Laurentiuskirche erklingen. Das Benefizkonzert, das für die Erhaltung und Renovierung der ältesten Kirche im Biebergrund ins Leben gerufen wurde, erfreut sich seit Beginn stetig wachsender Beliebtheit und wurde in diesem Jahr erstmals in Zusammenarbeit mit der Kulturinitiative SpessArt 06050, dem Kulturamt der Gemeinde Biebergemünd und dem Förderkreis Laurentia veranstaltet.

Zahlreich waren die Zuhörer zur Laurentiuskirche zu dem ganz besonderen Konzerterlebnis geströmt. Die Sprecherin der Kulturinitiative, Cora Hunold, freute sich, bei ihrer Begrüßung auf eine gut gefüllte Kirche zu blicken, und versprach, dass jeder Cent von der Benefizveranstaltung der Renovierung der Kirche zugute kommt. „Es bleibt alles, wie es ist, wir sind nur ins Boot geholt worden, um die Werbung für diese Veranstaltung etwas anzukurbeln!“

„Ich sehe es sind einige Gäste hier in der Kirche, die noch nicht bei den Konzerten dabei waren“, freute sich Frank Mittenzwei über die gelungene Werbemaßnahme.

Es ist Herzensangelegenheit der beiden Bieberer Gitarrenkünstler, zu Gunsten der Renovierung und dem Erhalt der im Jahr 1339 erstmals erwähnten ältesten Kirche in Biebergemünd zu spielen. So verwies Mittenzwei auf die Anfänge der Konzertreihe, als noch große Holzstützen den Innenraum der Kirche sicherten. Mittlerweile sehe es hier schon anders aus, die Stützen seinen verschwunden, die Stuckdecke erstrahle wieder im originalen Putz und die Ratzmann Orgel sei instandgesetzt. „Aber wenn Sie sich umschauen, dann ist noch einiges zu tun. Jetzt geht es darum, dass die Außenfassade instand gesetzt wird, und wir versuchen mit unseren Konzerten, einen kleinen Beitrag zu leisten“, erklärte Mittenzwei und versprach, auch in den folgenden Jahren für diesen Zweck immer am letzten Freitag im August die Gitarren für Laurentius erklingen zu lassen.

Mehr: GNZ vom 2. September

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2

Schlagwörter: