SUCHE

Grill-Event trotzt Corona-Flaute

Am Vatertag: „Bieber-BBQ to Go“ unter strengen Auflagen

07 Mai 2021 / 15:39 Uhr
Biebergemünd-Bieber (re). Das „Bieber-BBQ“, eine Veranstaltung der Barbecuecompany um den Grillchampion Harald Hölzer, hat sich in den vergangenen Jahren im Terminkalender etabliert. Immer kamen sehr viele Gäste, die sich die Köstlichkeiten vom Grill nicht entgehen lassen wollten. Der Veranstalter hat im vergangenen Jahr coronabedingt hohe Einbußen hinnehmen müssen und bangt weiterhin um seine Existenz. Wie es in diesem Jahr weitergeht steht aktuell auch noch nicht fest, da Feiern und Feste aktuell nicht erlaubt sind. Trotzdem ist der Wille zum Überleben ungebrochen. Neue Ideen und Konzepte werden entwickelt und umgesetzt. Mit dem „Bieber-BBQ to Go“ soll an die Erfolge der vergangenen Jahre angeknüpft werden.

Die Veranstaltung soll Mut machen und zeigen, dass man konform zu den Auflagen etwas tun kann und dabei vor allem sicher sein. „Ein ganzes Jahr kein Geld verdient, Kurzarbeit und keine Aufträge – all das lässt die Situation gerade nicht besser werden“, sagt Hölzer. „Wir wollen und werden weiterhin überleben, benötigen dazu aber auch Unterstützung durch unsere Gäste. Wir brauchen wieder eine Perspektive.“ Durch Veranstaltungsverbote und behördliche Auflagen ist ein Fest in gewohnter Weise natürlich nicht möglich. Deshalb wurde das Konzept „to Go“ entwickelt. Kreisbehörden und Polizei sind im Vorfeld einbezogen worden, und so steht der Veranstaltung am Vatertag, Donnerstag, 13. Mai, nichts im Wege. Dazu wurde ein Hygiene- und Abstandskonzept erarbeitet, das von den Gästen zwingend eingehalten werden muss. Ordner werden dies überwachen.

Die Gäste werden in einem Einbahnstraßen-Prinzip am Live-Grillen vorbeigeführt und können die Köstlichkeiten der Barbecuecompany in eigens entwickelten Foodboxen mitnehmen. Ein Verzehr vor Ort ist leider nicht möglich.

Auf verschiedenen Grillgeräten, wie Smoker, Feuerplatten und Holzkohlegrill, werden die Speisen vor den Augen der Besucher zubereitet und ausgegeben. Die Mannschaft an Grill und Theke wird vorher einem Coronatest unterzogen. Man braucht nichts vorzubestellen, sondern kann einfach vorbeikommen. Im Angebot sind Striploin-Steaks mit gegrillter Ananas und Bärlauchpesto, Pulled-Pork-Sandwich, Schaschlik nach russischer Art, aber auch die Spessartforelle als Filet im Burger. Wer kein Fleisch möchte, kann Champignons mit Kräutern und Zwiebeln oder Süßkartoffel-Pommes mit Sauercreme erwerben. Ein Novum ist der eigens kreierte „Burger vom Elch“ mit Salat, Schmorzwiebeln und Preiselbeer-Frischkäse im Weck.

Mit dabei ist Christian Münz aus der gleichnamigen Feuerplatten-Manufaktur. Er gilt in Fachkreisen als „Feuerplatten-Gott“ und rockt inzwischen ganz Europa.

Wer sich das Spektakel nicht entgehen lassen will, ist eingeladen am Vatertag von 11 bis 16 Uhr in Bieber in der Bahnhofstraße bei der Barbecuecompany vorbeizuschauen, um sich kulinarisch zu versorgen. Parkmöglichkeiten gibt es am Festplatz/Sportplatz Bieber in drei Minuten Entfernung. Wer sich vorab informieren möchte, findet die Speisekarte und weitere Infos unter www.barbecuecompany.de oder auf Facebook bei „Barbecuecompany“.

Weitere Meldungen aus der Region
  • 1
  • 2

Schlagwörter: